Betreuungshilfe nach §30 SGB VIII

Die Betreuungshilfe als ambulantes sozialpädagogisches Angebot, findet direkt im sozialen Umfeld des Jugendlichen / jungen Erwachsenen, in der Regel in eigenen externen Wohnungen, statt. Analog zum "Betreuten Einzelwohnen" versteht sich die Betreuungshilfe als "Hilfe zur Selbsthilfe", mit der Absicht den jeweiligen Jugendlichen / jungen Erwachsenen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und bei der Lösung von krisenbehafteten Situationen zu unterstützen.

Die Betreuungshilfe bietet den Jugendlichen / jungen Erwachsenen die Möglichkeit differenziert Hilfe einzufordern und stellt einen flexiblen Unterstützungsrahmen zur Verfügung. Der zeitliche Umfang kann individuell gestaltet werden.


FREIE PLÄTZE

Freie Plätze: Auf Anfrage

KONTAKT

Benjamin Hölscher
Tel.: 030 / 85 07 73 54
Mobil: 0176 / 20 95 07 65
b.hoelscher@sozialmanufaktur-berlin.de


PLÄTZE

Plätze auf Anfrage


BEWILLIGUNG NACH PARAGRAPH

Diese Maßnahme wird nach § 30 SGB VIII bewilligt.