EWG Jägerallee

Pädagogisches Konzept

In der Rund-um-die Uhr-Betreuung durch die innewohnende Erzieherin erfahren die Kinder/Jugendlichen in einem kleinen überschaubaren familienanalogen Rahmen ein konstantes Beziehungsangebot, das ihnen Schutz, Stabilität, Ruhe und Fürsorge vermittelt. Die Vermittlung lebenspraktischer Kompetenzen, zugewandtes, förderndes und forderndes pädagogisches Handeln stärken die Kinder in ihrer gesamten Persönlichkeit. Die pädagogische Arbeit orientiert sich an ihren individuellen Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten. Sie werden jeweils altersentsprechend gefördert in Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Die Kinder erfahren Hilfestellung bei der Bewältigung von Problemen und bei der Bearbeitung ihrer bisherigen Entwicklungsgeschichte. Soziale und emotionale Beeinträchtigungen werden abgebaut, Entwicklungsrückstände aufgeholt, Fähigkeiten erweitert, neue Beziehungen aufgebaut und ihr Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen gestärkt.

Angebote im Freizeitbereich, wie bspw. Unternehmungen, Ausflüge und Reisen sollen neue Eindrücke vermitteln, andere Sichtweisen eröffnen sowie durch positive gemeinsame Erfahrungen die Basis dafür schaffen. Die tierliebe innewohnende Erzieherin legt besonderen Wert auf die Erweiterung des Erfahrungshintergrundes durch Genanntes, als auch durch Bewegung und die Auseinandersetzung mit Tieren. Tierpflege und die damit einhergehende Beziehungsaufnahme und Verantwortungsübernahme können in der EWG gemeinsam geübt werden.

Der emotionale Bezugspunkt für die Kinder/Jugendlichen bleibt in der Regel die Herkunftsfamilie. Der Kontakt zu ihrer Familie soll soweit wie möglich erhalten werden. Die Erzieherin unterstützt eine positive Eltern-Kind-Beziehung durch Vereinbarung von Eltern-Kind-Kontakten, Einladungen der Eltern, regelmäßige Telefonate und Gesprächsangebote. Die pädagogische Leitung bietet bei Bedarf Eltern- und Familienberatungsgespräche.

Erzieherin

Die innewohnende junge Erzieherin agiert in ihrer pädagogischen Arbeit souverän, klar und liebevoll. Sie ermöglicht den Kindern vielfältige Erfahrungen und Aktivitäten und begleitet sie fürsorglich, aufmerksam, engagiert und mit hohem Verantwortungsbewusstsein in
ihrer Entwicklung.

Kinder

Die EWG bietet 2 Kindern eine familienanaloge Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Sie ist besonders für jüngere Einzel- und Geschwisterkinder geeignet, die aufgrund ihres Erfahrungshintergrundes nicht in einer Wechseldienstgruppe betreut werden sollen, da sie ein besonderes Beziehungsangebot benötigen.

Die Wohnung

Die Erziehungswohngruppe befindet sich in einer schönen und zentral gelegenen Wohngegend in Potsdam, in einer verkehrsberuhigten Zone.

Die großzügige Wohnung auf zwei Etagen (EG und 1. Stockwerk) bietet Platz für zwei Kinder. Für jedes der Kinder steht ein Einzelzimmer zur Verfügung. Die Wohnung verfügt über zwei Bäder, 2 weitere Wohnräume, einen Balkon, sowie eine Terrasse.

Ganz in der Nähe ist sowohl ein schöner Spielplatz für jüngere Kinder, als auch der Volkspark, mit den verschiedensten Angeboten für Kinder, Jugendliche und sportliche Betätigung im Freien zu finden. Unterschiedliche Schulen, sowohl Grund- als auch weiterführende Schulen und Kitas sind fußläufig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Auch vielfältige Freizeitangebote lassen sich durch die zentrale Lager der Wohnung schnell erreichen.  


FREIE PLÄTZE

Freie Plätze: 0

KONTAKT

Diana Krauße
Tel: 030 / 82 70 53 11
Mobil: 0176 / 81 03 77 57
d.krausse@sozialmanufaktur-berlin.de


PLÄTZE INSGESAMT

2 Plätze für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren


BELEGUNG NACH PARAGRAPH

Diese Einrichtung wird nach § 34 SGB VIII belegt.